(0221) 98 43 15 - 0 kampagne@crps-netzwerk.org
Frank (50), Saarlouis

Frank (50), Saarlouis

Durch einen kleinen Bruch im Finger hat sich bei mir im Juni 2017 CRPS Typ I entwickelt. Mittlerweile ist bei mir der komplette linke Arm davon betroffen.  Die Diagnose erfolgte bei mir recht schnell, jedoch im Nachhinein muss ich sagen wurde ich einige Zeit kaum bzw. falsch behandelt. Erst nachdem ich meinen jetzigen Schmerztherapeuten kennen lernen durfte, begann eine sehr intensive Behandlung mit Medikamenten sowie Ergo und Krankengymnastik. Da ich leider sehr resistent auf die Wirkung der Medikamente reagiert hab, wurde mir  die Implantation eines sog. SCS vorgeschlagen. Dieser wurde mir im Oktober 2018 implantiert und seitdem ist auch eine Reduzierung des Schmerzes eingetreten. Ich habe immer noch, teils, starke Schmerzen und muss starke Schmerzmittel nehmen (u.a. auch Cannabis) aber ich bin meinen behandelnden Ärzten unendlich dankbar für die Betreuung und Hilfe die ich erfahren durfte. Ohne die SCS könnte ich meinen linken Arm nicht mehr bewegen. CRPS GEHT ALLE AN – WEIL ES JEDER KRIEGEN KANN!

Menü schließen